Champagner-Laune in den Schweizer Bergen

Wein für 250 000 Franken, Kaviar-Sushi mit Goldstaub oder ein Mittagessen mit der Familie für 10 000 Franken: Die Stars und Reichsten der Welt feiern in den Schweizer Bergen um die Wette! Über die Festtage sind auf den Skipisten wieder unzählige VIPs anzutreffen.

Hier erfahren Sie, wer wo feiert

Die Nobelhotels in St. Moritz, Zermatt, Andermatt («The Chedi») und Gstaad sind im Winterhoch. Der Kaviar wird kiloweise verspeist.

Zwischen Weihnachten und Neujahr wird im legendären Badrutt’s Palace Hotel gefeiert wie eh und je – koste es, was es wolle. «Zwischen den Festtagen sind wir wie jedes Jahr komplett ausgebucht», heisst es auf Anfrage beim Luxushotel. Gemäss Insider gibt es sogar für die Suiten – und die kosten bis zu 25 000 Franken pro Nacht – eine Warteliste. Den Wünschen der Gäste sind in den Bergen auch in dieser Saison keine Grenzen gesetzt. Ein Beispiel: Im Hotel Kempinski in St. Moritz kostet der teuerste Wein 250 000 Franken, das Menü mit den besten Trüffel- oder Kaviarsorten mehrere tausend Franken.

Pulverschnee, Pelze, Champagner und Top-Prominenz

Ob in Gstaad, St. Moritz, Zermatt oder auch in Andermatt: Wer in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr in den Schweizer Bergen verbringt, hat gute Chancen, auf prominente Gesichter zu treffen. Pulverschnee, Pelze, Champagner und Top-Prominenz – im Winter pilgern die Stars in die Schweiz, denn die vielen Nobel-Wintersportorte sind an Exklusivität kaum zu überbieten.

Über die Festtage sind Schweizer Skiresorts mit Kinohelden, Popstars und anderen Super-VIPs gespickt: Schauspiel-Beauty Kate Hudson oder Top-Model Heidi Klum lieben St. Moritz. Gemäss Gerüchten sollen sie auch über die Festtage mit ihren Familien anreisen. Dort feiern wie jedes Jahr auch Filmemacher Willy Bogner, Verleger Jürg Marquard, Unternehmer Hubert Burda sowie Rohstoffhändler Ivan Glasenberg und Börsenguru Marc Faber mit ihren Familien Weihnachten und Silvester. Im nahe gelegenen Pontresina werden die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und Moderatorin Michelle Hunziker erwartet.

«In Gstaad fühle ich mich zu Hause» Für Formel-1-Chef Bernie

Für Formel-1-Chef Bernie Ecclestone wurden die Schweizer Berge längst zum Paradies: «In Gstaad fühle ich mich zu Hause», schwärmte er einst in einem TV-Interview. Er besitzt er hier ein grosszügiges Luxus-Chalet. Auch Filmdiva Elizabeth Hurley und Golfstar Sergio Garcia reisen über die Festtage ins Berner Oberland, um sich zu erholen. Erwartet werden im Wallis, in Verbier, «Mister Bean» Rowan Atkinson und Leinwand-Legende Alain Delon mit ihren Familien. Wallis-Fan sind auch Filmstar Hugh Grant («Notting Hill»), Popstars James Blunt und Hitsänger Justin Timberlake – und auch Topmodel Claudia Schiffer, die alle schon seit Jahren mit ihren Liebsten über die Pisten von Verbier sausen.

Die exklusivste Silvester-Party der Schweiz findet aber auch 2019 im St. Moritzer Badrutt’s Palace statt: Rund eine halbe Million Franken investiert das Hotel jedes Jahr, um den Gästen einen einmaligen Abend zu garantieren. Ab 1200 Franken ist man beim Gala-Dinner dabei. Für die Festtage hat man jeweils zirka 4000 Flaschen Champagner sowie 40 Kilo Kaviar auf Lager.

Ähnliche Beiträge