Gut vorbereitet in die Winterpause

Herbstzeit ist Pflanzzeit

Wenn sich der Sommer langsam verabschiedet, kommt die Zeit, um den Garten winterfit zu machen. Dazu zählt auch das Pflanzen von Gehölzen und Stauden. Doch manche Pflanzen erkennt man nicht immer auf den ersten Blick. Schafgarbe oder Schneeheide, Ranunkel oder Rose? Bevor es an die Neubepflanzung geht, merken viele Gartenbesitzer: Pflanzen zu bestimmen ist gar nicht so einfach.

Der Herbst ist die ideale Zeit, um Gehölze und Stauden zu setzen

In vielen Schweizer Gärten hat der heisse Sommer deutliche Spuren hinterlassen. Gut zu wissen, dass die kühleren – und bestenfalls feuchteren – Herbsttage die beste Zeit sind, um Stauden und Gehölze nachzupflanzen. Wer sich bei der letzten Urlaubsreise durch die Schweiz oder das benachbarte Ausland dachte «Diese Pflanze, die muss ich in meinem Garten haben!», sollte wissen: Der Herbst bietet die Gelegenheit, sie sich in den eigenen Garten zu holen.

Pflanzenbibliothek mit fast 4’500 Arten

Aber um welche Pflanze handelt es sich? GARDENA Kundinnen und Kunden, welche ihre automatische Bewässerung oder den Mähroboter über die GARDENA smart App steuern, sind hier im Vorteil. Ihnen hilft die neue Foto-Funktion der App. Bis zu fünf Bilder können Nutzerinnen und Nutzer hochladen; die besten Treffer werden von der App direkt angezeigt. Das sorgt nicht nur für Klarheit, sondern hilft bei der Pflanzenpflege, denn als kostenfreie Zusatzfunktion bietet GARDENA eine übersichtliche Pflanzenbibliothek mit mehr als 4’500 Arten, inklusive wichtigem Input wie dem jeweiligen Licht- und Feuchtigkeitsbedarf oder der idealen Bodenbeschaffenheit.

Jetzt wird gepflanzt

Das ganze Jahr hindurch kann man Containerpflanzen setzen, ausser der Boden ist gefroren. Ab Oktober schlägt die Stunde der Pflanzen mit Wurzelballen oder nackten Wurzeln. Besonders Heckengehölze, Bäume oder Rosen sind im Herbst in grosser Vielfalt in den Gartencentern und Gärtnereien erhältlich. Werden sie jetzt gepflanzt, können sie über den Winter anwurzeln und haben damit im Frühling einen wichtigen Entwicklungsvorsprung. Allerdings: Blossgelegte Wurzeln sind sehr empfindlich und dürfen niemals austrocknen. Auch Frost, starken Wind oder direkte Sonneneinstrahlung vertragen sie nicht. Wer die wurzelnackten Pflanzen nicht umgehend an Ort und Stelle pflanzen kann, muss sie unbedingt an einem schattigen Ort «einschlagen», also mit Erdreich bedecken und gut wässern.

Stark durchwurzelte Wurzelballen aufschneiden

Auch bei Ballen- und Containerpflanzen gilt: Werden sie nicht unmittelbar gepflanzt, verbleiben sie an einen windgeschützten Ort und werden feucht gehalten. Erdballen deckt man zum Schutz vor der Witterung mit Säcken oder Tüchern ab. Geht es schliesslich ans Pflanzen, gilt dem Wurzelballen der Containerpflanzen besondere Aufmerksamkeit. Ist er sehr stark durchwurzelt, sollte er an drei bis vier Stellen etwas aufgerissen werden. Dies regt das Wurzelwachstum an und verhindert, dass die Wurzeln kreisförmig weiterwachsen.

Spezialfall Rosen

Die Königin der Blumen wünscht eine Spezialbehandlung. Vor der Pflanzung legt man ihr Wurzelwerk am besten einen halben Tag lang in einen mit Wasser gefüllten Kübel. Ganz wie andere Gehölze benötigen auch Rosen eine ausreichend weite und tiefe Pflanzengrube. Bei wurzelnackten Rosen kürzt man die Wurzeln um etwa ein Drittel ein, auch beschädigte und schwache Triebe werden entfernt. Rosen darf man niemals dort pflanzen, wo bereits eine Rose stand, denn ein kränkliches Wachstum bedingt durch Bodenmüdigkeit kann die Folge sein. Übrigens: Rosen blühen bis tief in den Herbst hinein. Mit der neuen Rosengreifschere von GARDENA, die sich fürs Pflücken und Ausputzen von Rosen nutzen lässt, sind ihre Blüten im Nu zu wunderschönen Sträussen zusammengestellt.

Seit über 50 Jahren bietet GARDENA alles, was leidenschaftliche Gärtnerinnen und Gärtner benötigen. Das breit gefächerte Sortiment umfasst innovative Lösungen und Systeme für Bewässerung, Rasenpflege, Baum- und Strauchpflege sowie die Bodenbearbeitung. Heute ist GARDENA ein in Europa führender Anbieter von hochwertigen Gartengeräten und in mehr als 100 Ländern weltweit vertreten. GARDENA ist eine Marke der Husqvarna Group. Weitere Informationen unter gardena.com.

Ähnliche Beiträge