Seit 1833! Die Alte Suidtersche Apotheke ist die älteste Apotheke in Luzern und liegt im Herzen der Stadt. Wenn Sie die Alte Suidtersche Apotheke noch nicht kennen, kommen Sie vorbei und lassen Sie uns Ihre Wünsche und Fragen wissen. Sie werden von Apotheker Matteo Schaffhauser und seinem Team ausführlich beraten.

Dr. Matteo Schaffhauser feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum: «Ich habe noch immer grosse Freude an meiner Arbeit und werde wohl noch weitere 10 Jahre diese Apotheke führen», so der sympathische Luzerner. Neu lancierte Schaffhauser einen Online-Shop der das gesamte Sortiment abbildet. Bei www.suidter.ch soll man gemäss Dr. Matteo Schaffhauser dann bald auch Medikamente nach Hause bestellen können.

Eine Apotheke mit Tradition

Schon beim Betreten der ältesten Apotheke von Luzern werden Sie den einzigartigen Stil dieses ehrwürdigen Hauses bemerken. Denn seit der Eröffnung im Jahr 1833 durch Otto Suidter wurde kaum etwas am stilecht überlieferten Interieur verändert. Die gelungene Verbindung von Tradition und Fortschritt schlägt sich auch in dem hochwertigen Produktsortiment nieder. So beherrscht das bestens qualifizierte, freundliche Fachpersonal das umfassende Wissen der Arzneimittelkunde genauso wie die Zusammensetzung der alten, historischen Rezepte.

Historisches Erbe: Viele Geheimrezepte

In einer Wohlfühlatmosphäre werden die Kunden umfassend und in Ruhe beraten, wobei das Fachpersonal auch ausführlich über Naturheilprodukte informiert. Eine der besonderen Stärke der Alten Suidterschen Apotheke ist die Zusammenstellung individueller Rezepte. Dabei geht es immer um das ganzheitliche Wohlbefinden. In den Regalen stehen Hausspezialitäten wie «Marienbader Entfettungstee», «Ottos Nasensalbe» oder «Taucherohrentropfen». Und natürlich die «Mutter- und Kind-Salbe», seit Jahren der Hausbalsam der Suidterschen Apotheke. «Unser Bestseller», meint Schaffhauser mit Blick auf die Haussalbe, die er ebenfalls selber vor Ort herstellt. «Wer sie einmal probiert hat, kauft sie wieder», sagt er mit einem Schmunzeln. Das Rezept behält er für sich. Betriebsgeheimnis. Die Salbe erlangte mittlerweile schweizweit Bekanntheit. Selbst aus Übersee träfen hie und da Bestellungen ein.

Persönliche Beratungen und grosse Auswahl an Produkten

Die einmalig gut erhaltene Apotheke steht seit 1833 für herausragende Produkte und Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Bei der Alten Suidtersche Apotheke legt man grossen Wert auf Beratung. «Unsere langjährigen Kunden schätzen die individuelle Dienstleistungen, persönliche Beratungen und die grosse Auswahl an Produkten – und natürlich die einmalige Atmosphäre unserer ehrwürdigen antiken Apotheke», sagt Apotheker Matteo Schaffhauser (Doktor der Pharmazie), der im April 2011 die Alte Suidtersche Apotheke übernommen hat und seither das alchemistische Erbe seines traditionsreichen Berufsstandes fortführt.

Er mache Sachen, die andere Apotheken nicht machen, sagt Schaffhauser, welcher der Kundenberatung vorne im Verkaufslokal ebenso viel abgewinnen könne wie dem Experimentieren und Herstellen im hinteren Bereich des Geschäfts. «Es steckt viel Alchemist in mir. Inzwischen habe ich hier über 300 verschiedene Kräuter, ich mache meinen eigenen Schnupf und stelle viele Hausmittelchen selber her. Das geht weit über eine normale Apotheke hinaus.»

Ein Auszug aus den Dienstleistungen:

Anmessen von Kompressionsstrümpfen, Besorgung von Medikamenten innert Stunden, Blutdruck messen, Blutzucker messen, Cholesterin messen, Entsorgung von Medikamenten, Chemikalien und Spritzen, Hauslieferdienst, Kontrolle Ihrer Auto- Reise- oder Hausapotheke oder die Pille danach Beratung. Zudem Vermietung von Brustpumpen, Kinderwaagen, Gehstöcken, Pari Inhalationsapparate und anderen Geräten wie zum Beispiel von pro-Aqua Staubsauger (gegen Hausstaubmilben).

Professionelle Vorstufe zum Arzt

Gespräche, Beratung, Vertrauensaufbau – Apotheker Matteo Schaffhauser versteht sich als Bindeglied zwischen Arzt und Patient. Er weiss, wie er mit den Kunden umgehen muss, hat ein feines Gespür für die richtigen Fragen. Oft gehe es nicht bloss darum, dass jemand ins Geschäft käme, ein Präparat abhole und wieder verschwinde. «Anhand der beschriebenen Symptome ordnen wir ein, ob es etwas Harmloses ist, das wir mit unseren Mitteln behandeln können, oder ob man es genauer abklären muss. Ich finde es gut, dass es diese Vorstufe zum Arzt gibt. Stellen Sie sich vor, jeder würde gleich zum Arzt rennen, wenn er doch lediglich ein Alka-Seltzer braucht.»

Wenn Sie sich von dem hervorragenden Gesundheitsservice überzeugen wollen, dann schauen Sie doch einfach vorbei! Dr. Matteo Schaffhauser mit seinem kompetenten Team freut sich auf Ihren Besuch und steht Ihnen mit einer individuellen Beratung gerne zur Verfügung.