Viel Geld hat der weitsichtige Gastro Unternehmer Ramiz Panxha in sein Aiola direkt am See in der romantischen Harissenbucht investiert. Eine bemerkenswerte weitsichtige Investition ist auch zweifelsohne die begehbare vollklimatisierte Vinoteca. Eines jeden Weinliebhabers Herz muss hoher schlagen ob der weinseligen Tour durch Europa.

In der romantischen Harissenbucht direkt am See hat Ramix Panxha als Privatunternehmer sehr viel Geld in den besonders attraktiven Wintergarten investiert. Damit man bei jeder Witterung und während des ganzen Jahres den mediterranen Tafelfreuden frönen kann. Und dies bei einer unvergesslich weitreichenden Aussicht über den Vierwaldstättersee.  Auch drinnen fühlt man sich ausgesprochen wohl, glaubt sich für Momente in die Ferien versetzt.

Besonders bei unserem Besuch mittags. Freundliche Service-Mitarbeitende sorgten für gute Stimmung. Mit  Marco Oliveira – dem Küchenchef mit Passion und Leidenschaft – erlebten wir schnörkellose Tafelfreuden. Und der wieder in das Aiola zurückgekehrte Metim Özer sorgte mit seinem angeborenem Charme für unser „rundum“ Wohlbefinden.

Nicht nur die über die Kantonsgrenzen hinaus bekannten Pizze sorgen seit Jahren für Gesprächstoff. Auch die Salate zum selber holen überzeugten. Die hausgemachten Gnocchi, Lasagne und Canneloni erfüllen italienische Träume. Das Rindstatar ist inzwischen unser Favorit nebst Zander alla Lucerna. Am Nebentisch lobten Obwaldner Gäste das Saltimbocca. Auch den Nidwaldnern, welche uns auf das Aiola aufmerksam gemacht haben, sind wir dankbar für den Tipp.

Noch etwas. Ramiz’s Gattin ist Portugiesin. Auf der Frutt haben sich die beiden damals kennen gelernt. So kam ich in den Genuss eines aussergewöhnlichen Weines aus dem Douro. Dem direkt Import des „Filoco“ Grande Reserva. Eine sehr dem Bordeaux ähnliche Assemblage. Mit viel präsenter Frucht. Saftig und klar im Ansatz mit lang anhaltendem Finale. Wobei auch wir beim Schluss angelangt sind. Beim perfekten Kaffee, den hausgemachten knusprigen Cantucci und der sympathischen Verabschiedung. Einfach Gründe um wieder zu kommen.

Text: Herbert Huber

Fotos: Aiola