Maniküre für den Mann: Schönheitsangebote für Männer liegen im Trend

Abgekaute Nägel, verfärbte Nagelbetten und schmutzige Nägel: Wirklich gepflegte Männer erkennt man an ihren Händen. Denn für den modernen Mann von heute sind gepflegte Hände unerlässlich.

Es ist noch gar nicht so lange her, da war ein Besuch im Kosmetikstudio für Männer ein echtes No Go. «Ein echter Kerl hat das doch nicht nötig» oder «das ist doch unmännlich», so die Vorurteile. Diese Zeiten sind endgültig vorbei! Auch wenn es die meisten noch immer für sich behalten: Mehr und mehr Männer wagen sich ins Kosmetikstudio und wollen sich und Ihrem Erscheinungsbild etwas Gutes tun. Seit Jahren schliessen Männer in grossen Sprüngen auch bei der Körperpflege zu den Frauen auf: Sie geben Jahr für Jahr mehr für Rasur, After-Shaves, Bad, Dusche, Deo, Haare und Gesicht aus. Ein Milliarden-Markt.

Hand- und Fusspflege

Entgegen vieler Klischees geht es bei der Hand- und Fusspflege nicht nur um rein ästhetische Gesichtspunkte, sondern vor allem auch um die Pflege und Hygiene der Nägel. Hände und Füsse werden im täglichen Gebrauch allerlei Umwelteinflüssen und anderen Belastungen ausgesetzt. Gepflegte Hände und Füsse sind kein Zufall. Gepflegte Nägel gehören heute mit zu den wichtigsten Aspekten eines überzeugenden Erscheinungsbilds und sind daher nicht zuletzt verantwortlich für einen ersten guten Eindruck.

Starke und gesunde Fingernägel

Der Nagel-Knipser zu Hause ist praktisch und hält die Nägel kurz. Allerdings sieht das Ergebnis mit den eckigen Kanten meist nur mittelprächtig aus und kann schnell grob oder unpräzise wirken. Sie könnten also entweder lernen, mit einer Nagelfeile umzugehen, oder Sie gehen es gemütlich an und überlassen die Aufgabe dem Nagelstudio und geniessen eine entspannende Maniküre. Ihr Nagelbett dankt Ihnen für jede einzelne Maniküre. Dabei pflegt die Kosmetikerin Ihre Hände mit Feuchtigkeit und schiebt Ihre Nagelhaut zurück. So wird verhindert, dass sich die Nagelhaut weit vorschiebt, einreisst und sich Niednägel bilden. Danach werden die Nägel noch poliert. Das Ergebnis ist ein gepflegtes und natürliches Erscheinungsbild.

Männerkosmetik: Auch ein Mann will gepflegt sein

Auch die robuste Männerhaut bleibt vor Irritationen nicht verschont. Studien zeigen, dass Männer zunehmend über sensible Haut klagen. Experten führen dies nicht nur auf die durch die Rasur gereizte Haut zurück, sondern auch auf eine unausgewogene Work-Life-Balance. Viele neue Männer-Pflegelinien sind deshalb auf diese Hautbedürfnisse abgestimmt und bieten umfassende Pflege ohne Alkohol. Bei der Hautpflege für Männer sind Produkte mit Soforteffekt gefragt. Die neuen Formulierungen sorgen für einen sofortigen optischen Effekt direkt nach dem Auftragen.

Ähnliche Beiträge